Montag, 30. Mai 2011

Dresdner Comicfest 2011

Es ist vielleicht ein bisschen seltsam, über ein Comicfest zu posten, an dem man gar nicht teilgenommen hat, aber da wir dieses Jahr nicht anwesend sein konnten, weil wir andere Verpflichtungen hatten, möchte ich wenigstens im Nachhinein kurz darüber berichten.
Die Bandbreite und Attraktivität des Angebots hat sich meines Erachtens sehr schön dadurch erhöht, dass Katja Klengel, die dieses Jahr einiges mitorganisiert hat, versucht hatte, noch mehr Zeichner aus der Manga- und Bloggerszene mit einzubeziehen. So konnte man sich über die Anwesenheit von Nadia Enis, David Füleki und Johannes Kretzschmar freuen. Nächstes Jahr soll es möglicherweise noch vielfältiger werden. Nun, wir werden dieses Event nächstes Jahr sicher nicht noch mal entgehen lassen!
Link: http://www.dresdner-comicfest.de/

Freitag, 27. Mai 2011

„Subway to Sally“-Storybook – Songs in Bildern

Am 1. Juni beginnt in der Galerie „Barbakane“ der Moritzbastei in Leipzig eine Ausstellung zum „Subway to Sally“-Storybook, zu der wir herzlich einladen wollen. Nach dem großen Erfolg des ersten „Storybooks“ arbeitet Herausgeberin Olivia Vieweg mit außergewöhnlichen Zeichnern aus dem Animexx-Umfeld schon seit längerem an einem 2. Band. Dieser soll im März 2012 zur Buchmesse Leipzig erscheinen.
Die Ausstellung wird bis Ende Juli zu sehen sein. Eröffnungsredner der Vernissage, die um 20:30 Uhr beginnt, ist der Leipziger Journalist Stefan Pannor.

Donnerstag, 26. Mai 2011

Noch mal neue Flyer

Da unsere letzten Flyer auf der Leipziger Buchmesse schon alle weggingen, werden wir jetzt ein paar (Tausend) mehr drucken lassen, damit die dann vielleicht für den Rest des Jahrs reichen. Na, mal sehn!

Dienstag, 17. Mai 2011

Bastian Melnyk im neuen „Comix“


Das aktuelle „COMIX“ ist gerade unterwegs in die Comicläden und Bahnhofsbuchhandlungen. Die aktuelle Ausgabe stellt wieder einen interessanten Comic-Blogger aus unserer seit längerem vergriffenen „Panik Elektro“-Ausgabe „Seelenstrips“ vor, Bastian Melnyk nämlich und sein Blog http://www.fonflatter.de, der seit 2005 täglich (!) aktualisiert wird .

Bastian beschreibt seine Arbeit folgendermaßen:
Fledermaus Fürst Frederick fon Flatter – der tägliche Comic erscheint seit dem 20.09.2005 online auf http://www.fonflatter.de. Tag für Tag ersinnt, kreiert undveröffentlicht Bastian Melnyk seitdem einen fetzigen Comic rund um die liebenswürdige Fledermaus Fürst Frederick fon Flatter, kurz: Fred, und seinen besten Freund, den Siebenpunkt-Marienkäfer namens Käfer.
Bastian lässt Fred die Welt erklären, in naiver, doch nahezu überzeugender Logik, lässt seine Figuren fleißig futtern und schlafen und legt ihnen nur zu gerne allerlei Wortspiele und Albernheiten, absurde Ideen und heitere Niedlichkeiten in den Mund. Fred, der unerschöpflicher Zuversicht frönt, der sich hin und wieder als Superheld Batfred verkleidet, der Regen und Krawatten liebt, und seine kulleräugigen Freunde, zu denen neben Käfer auch Spinne, Schnecke, Würmer, Maulwurf und Fisch gehören, sorgen Tag für Tag dafür, dass ein Schmunzeln auf den Gesichtern der zahlreichen Leser erscheint.









Mittwoch, 11. Mai 2011

Ausstellung „Ich zeichne, also denke ich ...“

Wir möchten ganz herzlich zur Eröffnung der neuen Ausstellung der Galerie Stadtspeicher Jena am Freitag, 13.05.2011 um 18:30 Uhr einladen.
Hier der offizielle Pressetext:

Mit philosophischer Satire im Bild beschäftigten sich für diese Ausstellung neben namenhaften Zeichnern wie BeCK, Reiner Schwalme, Uwe Krumbiegel oder Barbara Henniger, Miguel Riveros Silva aus Köln, Volker Dornemann aus Bochum auch neue Talente wie Marianne Buttstädt und Ralph Schüller aus Leipzig, Julia Tripke sowie ein neues Talent der Comicszene, Olivia Vieweg, die im „Spiegel“ 2008 als viel versprechender Manga-Nachwuchs vorgestellt wurde, und Kay Voigtmann, der sich insbesondere in Jena und Umgebung großen Zuspruchs erfreut.

Dienstag, 3. Mai 2011

„Dicke Katze“-Postkarten

Ab sofort gibt es ein weiteres kleines Katzen-Extra im Freibeutershop zu kaufen, für erschwingliche 50 Cent kann man die neue Postkarte der Dicken Katze von Olivia Vieweg erweben. Das Motiv gab es bereits zur Leipziger Buchmesse im Flyer-Format und ist so gut angekommen, dass wir es jetzt noch mal als hochwertige Postkarte umgesetzt haben.