Freitag, 18. November 2011

„Weimarer Flausen”-Druckmuster

Das Druckmuster von Ulf Salzmanns „Weimarer Flausen” ist gestern bei uns eingetroffen. Das Buch ist toll geworden und kann so in Druck gehen.
Es soll alsbald in den Weimarer Buchhandlungen ausliegen und hoffentlich den einen oder anderen dazu verleiten, es sich unter den Weihnachtsbaum zu legen.

Freitag, 11. November 2011

Neues Buch von Ulf Salzmann: „Weimarer Flausen”!

In unserer Reihe „Turm offline” erscheint Anfang Dezember ein neuer Band mit Comics von Ulf Salzmann, der uns schon mit einer Buch-Ausgabe der Strips um seine Schöpfung „Angst” erfreut hat.
Hier der Infotext dazu:
Der Weimarer Zeichner Ulf Salzmann veröffentlicht wöchentlich in der „Thüringischen Landeszeitung” einen flausenhaften autobiografisch inspirierten Comic unter dem Titel „Weimarer Flausen”. In launigen Bildern erzählt er mit Wortwitz aus seinem Alltag in der Klassikerkleinstadt und darüber hinaus. So entstehen Momentaufnahmen als kleine, geistreiche Miniaturen. Und das nicht nur für Weimarer.Ulf Salzmann bloggt regelmäßig seine „Flausen” unter www.flausen.net, war 2010 für den „Sondermann”-Preis der Frankfurter Buch­messe nominiert und ist Mitglied des KSK (Kurt-Schalker-Komitee). 48 Seiten, Hardcover, Din A5, ISBN 3-934167-57-8, 12 Euro

Dienstag, 8. November 2011

24-Stunden-Comic-Wettbewerb bei Mycomics.de

Beim neuen MyComics-Wettbewerb sind auch einige 24-Stunden-Comics dabei, die bei unserem Weimarer 24-Stunden-Comic-Tag entstanden sind. Jetzt lesen und abstimmen!

Montag, 7. November 2011

„Gestern noch” – Empfohlen von Aufgezeichnet.tv

Vor ein paar Tagen ist das journalistische Comic- und Manga-Magazin „Aufgezeichnet.tv” mit einer neuen Folge online gegangen, der nunmehr dritten. In seiner Rubrik „Ausgepackt” stellt das Magazin unter anderem Asja Wiegands „Gestern noch”-Buch vor ...
Die neue Ausgabe von „Aufgezeichnet.tv” könnt Ihr Euch in voller Länge auf der Website des Magazins ansehen.

Freitag, 4. November 2011

Bericht über Schwarzer Turm in der „TLZ”

Am 22. Oktober 2011 berichtete die „Thüringer Landeszeitung“ über den Messeauftritt von Schwarzer Turm auf der Internationalen Spielemesse in Essen ...

Mittwoch, 2. November 2011

Asja Wiegand – Preisverleihung und Signierstunde im T3

So sehen strahlende Sieger aus!Asja Wiegand nimmt den „Sondermann”-Preis für den „Newcomer 2011” auf der Frankfurter Buchmesse entgegen. Die Laudatio von Stefan Pannor mit dem Titel „Der kurze Happen Leben” kann auf seiner Website nachgelesen werden. Das nebenstehende Foto stammt von unserem guten Freund und Kollegen Siegfried Scholz.

Parallel zur Buchmesse erschien bei uns im Verlag das „Gestern noch”-Buch. Auf unserer Homepage findet Ihr alle Infos rund um Asjas Buch. Da es nicht mehr unendlich viele Exemplare gibt, sollten alle, die es gerne besitzen oder verschenken möchten, möglichst bald bestellen.

Im Frankfurter Comicladen T3 gibt Asja am 19. November 2011 von 15–17 Uhr auch eine Signierstunde für alle, die ihr Buch gerne individuell verschönern lassen möchten oder sich eine Widmung wünschen.