Sonntag, 11. März 2012

„StS-Storybook” 2 präsentiert: Gerda Beuchel

Gerda Beuchel, *1985, studiert zurzeit Design an der HS Anhalt in Dessau. Für den Turm hat sie bereits Kurzgeschichten in „Hungry Hearts” 1 und „Kappa Maki” 2 beigesteuert, und ihr letzter Job bestand darin, für New Ground Publishing „Fix & Foxi”-Seiten zu kolorieren. Gerda hört nicht nur, aber am liebsten Stromgitarrenmusik, insbesondere Metal. Ihre Geschichte könnt Ihr auch im neuen „COMIX” lesen, wo sie zu Promo-Twecken abgedruckt wurde.

Gerdas Kommentar zu ihrem Song: „Weil ich mit dem Werk der Band – abgesehen vom ersten „Storybook” und einigen wenigen Liedern – nicht besonders vertraut bin, war ich natürlich ziemlich gespannt, was bei diesem Projekt auf mich zukommen würde. Olivia teilte mir also das „Hohelied” zu. Beim Hören war meine Assoziation dann, dass das Stück die Abenteuer einer Art mittelalterlichen Rumpelkombo beschreibt, die durch die Lande zieht, dabei mächtig viel Krach macht und ihrem Umfeld damit dezent auf den Sack geht. Dieses Konzept habe ich dann in ein modernes Setting und auf eine Metal-Band übertragen, einfach weil ich ganz gerne langhaarige Musiker mit E-Gitarren und schlabbrigen T-Shirts zeichne. Die Umsetzung wollte ich eher einfach und klar als experimentell-nebulös halten. Das schien mir gut zu dem Lied zu passen, da die Zeilen auch hauptsächlich eine konkrete Geschichte beschreiben.”
Gerda bei Animexx

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen