Freitag, 30. März 2012

Thorsten Trantow im neuen „Comix”

Das aktuelle „COMIX” (Ausgabe 03-2012) stellt wieder einen interessanten Comic-Blogger aus unserer seit längerem vergriffenen „Panik Elektro”-Ausgabe „Seelenstrips” vor, Thorsten Trantow nämlich und sein Blog www.popels.de.

Thorsten arbeitet frei­beruflich in seinem Atelier bei Freiburg im Breisgau. Neben seiner täglichen Comicserie POPEL zeichnet der 36-jährige Grafik-Designer Illustrationen für Schulbücher, Kinderbücher oder Sachbücher. Die Strips erfreuen sich großer Beliebtheit bei den Lesern einiger Tageszeitungen, in denen die bunten Streifen abgedruckt werden. Es sind bereits zwei Sammelbände mit Popel im Eigenverlag erschienen. Ein drittes Buch ist leider nicht in Planung, da das Verlagsgeschäft für den Zeichner zu zeitintensiv ist und ihn leider von seiner eigentlichen Tätigkeit am Zeichentisch abhält. Vielleicht findet sich mal ein passender Verleger, der Mut zu „Popeln” hat und den Fans von Popel eine Freude machen möchte.
Die Comicstrips erscheinen seit einigen Jahren regelmäßig u.a. in: Aachener Zeitung, Augsburger Allgemeinen, Allgäuer Zeitung, Der Fränkische Tag, Der Neue Tag, Stuttgarter Nachrichten, Schwarzwälder Bote.
Veröffentlichungen: „Popel – Bin da!”; „Popel – Familie, Freunde und andere Katastrophen” (beide im Eigenverlag); „Panik Elektro” 7 (Schwarzer Turm)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen