Montag, 30. April 2012

Treffen mit Bodenski und sein Solo-Album „Auto!”

Letzte Woche hatten wir Gelegenheit, Bodenski, den Kopf hinter den starken Texten der „Subway to Sally”-Songs, endlich mal wieder persönlich zu treffen. Gerade war er nämlich mit seinem ersten Solo-Album „Auto!” zusammen mit „Subway”-Frontmann Eric Fish auf Tournee, die jetzt gerade zu Ende gegangen ist. Bei dieser Gelegenheit war er so nett, uns ein paar Bände unseres neuen „Subway to Sally-Storybooks” zu signieren, die wir demnächst hier verlosen werden.

Bodenskis Website:
http://bodenski.de
„Auto!” bei Amazon

Lisa Rau im „Comix”-Magazin

In wenigen Tagen im Comic- und Bahnhofsbuchhandel: das neue „COMIX” (wie bereits erwähnt die verspätete April-Ausgabe)!
In dem Heft ist eine Geschichte aus unserem „Subway to Sally-Storybook” als Appetithäppchen abgedruckt, und zwar der Song „Komm in meinen Schlaf”, getextet wie immer von Bodenski und bildgewaltig umgesetzt von Lisa Rau.
Mehr Infos über Lisa erhaltet Ihr hier.

Alle „COMIX”-Ausgaben sind auch im Freibeutershop erhältlich ...

Mittwoch, 25. April 2012

Vorabdruck von Olivia Viewegs „Endzeit” im „Comix”-Magazin

Gerade in Druck gegangen ist die neue Ausgabe des „COMIX”-Magazins (ja, Ihr seht richtig, die etwas verspätete April-Ausgabe), hier zeigen wir das Backcover.

In diesem Heft beginnt der Abdruck von Olivia Viewegs Graphic Novel „Endzeit”, den sie 2011 als Diplom-Arbeit an der Bauhaus-Uni in Weimar anfertigte.
Die spannende Handlung ist drei Jahre nach einer Zombie-Apokalypse angesiedelt. Die beiden jungen Protagonistinnen Vivi und Eva müssen in den Zug von Weimar nach Jena steigen, der täglich zwischen den Städten verkehrt. Doch dann kommt es zu einem Zwischenfall ...
Die komplette Geschichte wird in dieser und den nächsten beiden Ausgaben im „Comix” abgedruckt werden. Zum Comic-Salon Erlangen Anfang Juni erscheint die Geschichte auch als Gesamtausgabe bei Schwarzer Turm.
Wem der Weg zum Laden zu weit ist ... alle „COMIX”-Ausgaben sind auch im Freibeutershop erhältlich ...

Dienstag, 24. April 2012

„Blattonisch” von Katja Klengel

Katja Klengel veröffentlicht bereits seit 2006 bei Schwarzer Turm und ist vor allem bekannt durch ihren Blog-Comic „Blattonisch”.
Seit 2008 studiert Katja Malerei und Grafik an der Hochschule für Bildende Künste Dresden. Inspiriert von Comic-Zeichnern wie Flix und Asja Wiegand begann sie 2007 ihr autobiografisches Blog-Comic „Blattonisch”, auf dem sie humoristische, aber auch melancholische Momente ihres Lebens festhält. Mit dynamischem Strich und in selbstironischer Manier erzählt Katja von ganz alltäglichen Situationen, durchzechten Dresdner Nächten, Beziehungsproblemen oder dem Frust an der Hochschule.

Die besten Strips aus ihrem Blog haben wir nun zu einem hübschen Hardcover zusammengefasst, der Anfang Mai erscheinen wird.
Katjas Veröffentlichungen: „Es war keinmal” (Schwarzer Turm, 2006); „Subway to Sally-Storybook” 1 (Egmont/EMA, 2008); „Panik Elektro” 7 (Schwarzer Turm, 2010); „Comix & Beer” 2 (Comicstammtisch Leipzig, 2011);
„Subway to Sally-Storybook” 2 (Schwarzer Turm, 2012)