Montag, 6. Juli 2015

Tankred-Dorst-Drehbuchpreis für Olivia Vieweg

Am 30.6. gewann Olivia Vieweg den Tankred-Dorst-Drehbuchpreis, der einmal im Jahr von der Drehbuchwerkstatt München vergeben wird. Es wird das beste Drehbuch des Jahres ausgezeichnet, und der Preis ist mit 3000 Euro dotiert. Die Jury setzt sich traditionell aus Schauspielern, Produzenten und Regisseuren zusammen.

Gewonnen hat Olivia mit der Drehbuch-Fassung ihres Diplom-Comics „Endzeit“, der 2011 an der Bauhaus-Uni Weimar entstand und bei Schwarzer Turm veröffentlicht wurde. In der dystopischen Geschichte müssen zwei junge Frauen mit dem Zug von Weimar nach Jena fahren, während draußen die Landschaft voller Zombies ist. Die Jury lobte die klugen Dialoge und die starke, unverbrauchte Bildsprache. Zitat aus der Laudatio: „Eine spannende und mitreißende Geschichte, nicht nur für Freunde des Genres.“

In der Drehbuchwerkstatt München entstanden bereits viele erfolgreiche Film-Vorlagen wie „Vincent will Meer“, „Goodbye Lenin“ oder „Ostwind“.
Weitere Infos unter http://www.drehbuchwerkstatt.de
Link zum Buch

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen